Das erste Buch - ein Buchgeschenk noch vor dem Heiligen Abend

Die Drittklässler des vergangenen Schuljahres nahmen (wie Kinder in 22 anderen Schulen des Landkreises Osnabrück ebenfalls) an diesem Projekt teil, dass durch eine Stiftung der Sparkassen finanziert und in Kooperation mit dem Landkreis und einem norddeutschen Verlag ins Leben gerufen und durchgeführt wurde. Mit Begeisterung schrieben auch Herringhausener Schüler sehr fantasievolle Geschichten und malten farbenfrohe Bilder dazu. Von A bis Z entstanden sowohl spannende als auch witzige kurze Texte, die wohl auch so manchen erwachsenen Leser zum Schmunzeln brachten. Mit dem ´Z-ebrastreifen – ein Zoo wird berühmt´ hinterlassen in dem an fast 4000 Erstklässlern verteilten ´Erstbuch´ Katharina Bick und Sonja Kinkartz einen überzeugenden Eindruck, der noch farblich aufgewertet wurde durch ein dazu passendes Bild gestaltet von Levin Werner und Mathis Schiwy. Das zweite, sehr farbenfrohe Bild entstand in den Köpfen und durch die geschickten Hände von Vanessa Schiwy und Stefanie Mellentin. Dieses junge Kunstwerk wurde sogar doppelseitig abgedruckt. Herzlichen Glückwunsch noch einmal diesen Kindern und natürlich auch allen anderen jungen Nachwuchskünstlern, die mit ihrem Tun vielen Schulanfängern an tolles Beispiel geben, wie mit viel Spaß in Schulen ein Gemeinschaftswerk zum Anfassen und Schmökern entstehen kann. Alle Schüler der vierten Klasse konnten so ihrem Patenkind aus der ersten Klasse dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk übergeben. Mit Sicherheit wird das ´Erste Buch´ in den Weihnachtsferien nicht nur durch Kinderhände gehen. Es werden wohl auch ältere Leser die Texte und Bilder in den etwas ruhigeren Tagen zum Jahreswechsel beim (gemeinsamen Vor-)Lesen genießen.