Herringhausen begrüßt die neuen Schulanfänger

 

Am Einschulungssamstag, dem 20. August, wurden in Herringhausen-Stirpe-Oelingen 23 neue Erstklässler und Erstklässlerinnen mit großer Freude begrüßt. Um 9 Uhr feierten die Familien und Lehrkräfte unter Leitung von Herrn Pastor Sander und Mitwirkung einer ehemaligen Grundschülerin einen kindgerechten Gottesdienst mit passenden Worten, Liedern und pantomimischen Rätseln (Tür öffnen) zum Thema ´Zugang zu Gott´. Pünktlich eine Stunde später wurden die neuen Schulanfänger mit ihren zahlreichen Angehörigen in der vollen Aula der Grundschule ein zweites Mal empfangen. Die Viertklässler hatten fleißig geprobt, um alle Gäste nach kurzen Worten des Schulleiters mit Tanz und Spiel zu erfreuen. Anschließend führten die Großen als Paten die ihnen anvertrauten ´Kleinen´ in den Klassenraum zum ersten Unterricht. Währenddessen konnten die Erwachsenen und Geschwisterkinder die vom Förderverein gereichten Getränke mit Gebäck beim Plaudern genießen. Dabei standen alle Türen der Schule zum Umsehen offen. Viele nutzten das beste Wetter zum Aufenthalt im Freien auf dem naturnahen Schulhof. Am Ende der ersten verkürzten Unterrichtsstunde konnten die Erstklässler von ihren Eltern die großen, unterschiedlich gestalteten Schultüten in Empfang nehmen. Sehr geduldig ließen sich die ´Neuen´ für die Klassenfotos drinnen und draußen aufstellen und ungefährliche ´Blitzlichtgewitter´ über sich ergehen.