Josef Koller zu Gast in der Grundschule Herringhausen

Kinderbuchautor nimmt Schüler mit auf die Reise zum Glück

„Los, schneller, schneller!“, ruft der Fuchs seinem Gespann zu. Ein unbeweglicher Fuchs wird auf einem Skateboard gezogen. Vor das Sausebrett ist ein blinder Hund geschnallt, auf dem eine taube Katze sitzt, die ihm durch das Ziehen an seinen Ohren die Richtung angibt. - Eine komische Tierkonstellation, die als Einstieg zur Erheiterung der Grundschüler beitrug.

Der Autor Josef Koller bot mit seiner Darbietung einen Einblick in seine Kinderbücher und konnte durch Bilder und eine Zauberkiste die Aufmerksamkeit der Kinder sehr gut erreichen. „Die Reise zum Glück“ lautet der Titel des ersten Buches , das er den Schülern in der Aula der Grundschule vorstellte. Er berichtete von den spannendsten Ereignissen, indem er die Grundschüler in die Handlung, den Besuch beim Zauberer und dem Riesen, integrierte .

Bevor Josef Koller von seinem zweiten Buch erzählte, versuchte er den Schülern deutlich zu machen, dass es eine lange Zeit benötige, um ein fertiges Buch in der Hand zu halten. Dabei ging er auf die einzelnen Entwicklungsschritte des Schreibens ein und betonte, dass die meisten Ideen ganz einfach dem Alltag entstammen würden. Auch war Zeit für die Fragen der Grundschüler, die der Kinderbuchautor mit Geduld und Humor und sehr verständlich beantwortete.

Im zweiten Buch nehmen Mäuse die Rolle der Protagonisten ein. Auf die Größe der Tiere geschrumpft, erlebt ein kleiner Junge in einem großen Schloss viele Abenteuer mit den Tieren. Spannend erzählte Koller auch diese Geschichte. Dabei betonte er die Wichtigkeit des Lesenlernens.

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung verabschiedete der Schulleiter Herr Brill den sympathischen Gast, der mit viel Einfühlungsvermögen und Engagement das Medium ´Buch´ als echte Alternative zur elektronischen, digitalen Welt den Kindern nahe brachte unter dem großen Applaus aller Zuschauer mit einem herzlichen Dankeschön und einem Frühlingsgruß.

Josef Koller ist im internet unter www.jofes.de zu finden. Die Herringhausener Schüler finden seine Bücher in der Schülerbücherei oder auch im Antolin-Programm auf dem Computer.