´Klein, aber oho!

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Universität Osnabrück eine „Zwergen-Mathe-Olympiade“. Zu diesem Anlass stellten Studierende des Instituts für Kognitive Mathematik unter der Leitung von Frau Prof. Schwank Rätsel und Aufgaben für besonders begabte und interessierte Schüler zusammen. Gewertet wurden in erster Linie die Darbietung der Lösungswege und deren Begründung. Auch aus der Grundschule Herringhausen/Bohmte wurden zwei Drittklässler, Birte Sehlmeyer und Nico Stöckel, zum Wettbewerb gemeldet. Insgesamt 76 Kinder wurden dann am 5. Juni zur Siegerehrung eingeladen. Dabei wurden ca. 50-mal „Silber“ und ca. 20-mal „Gold“ verliehen. Beide Teilnehmer aus Herringhausen wurden geehrt, Birte für einen 1. Platz und Nico für einen beachtlichen 3. Platz. Dies ist erfreulich und zeigt den pädagogischen Wert einer kleinen, ländlichen Grundschule, in der auch Kinder derartige Erfolge erreichen können.